Über das Unternehmen



1884    
     


Der Mühlenbesitzer Josef Schönbäck errichtet ein "modernes Holzgatter".



1925  
      


Übernahme und Vergrößerung des Säge- und Parkettwerkes durch Rudolf Schönbäck



 1955 
      

Die Witwe Gertraud Schönbäck übernimmt und vergrößert die Produktion und den Verkauf. 1966 steigt auch der jüngere Sohn Kurt, nach dem
Studium der Holzfachschule in Kuchl,
in den elterlichen Betrieb ein.
 1974 
      

Kurt und Annemarie Schönbäck gründen eine weitere Firma - Bau-Kurt - und spezialisieren
sich auf Innentüren, Parkett und Stiegen.



 2010 
      

Tochter Sabine Schagerl Übernimmt das
Geschäftslokal in Hofstetten, gründet eine neue Firma und führt somit die Familientradition fort.
Türen und Parkettböden wird es auch in
Zukunft bei Firma Schagerl Sabine in der
gewohnten Qualität geben.